Aktueller Onlineshop Vergleich - Wir sagen Ihnen, welche Webshop Software zu Ihrem Projekt passt.

Wenn Sie aktiv in den E-Commerce einstiegen möchten, benötigen Sie eine professionelle und gut dokumentierte Onlineshop Software. Die Auswahl an Webshop Angeboten ist für Einsteiger nahezu unüberschaubar und nicht die billigste Lösung ist für Ihr Projekt auch immer die beste. Einen schnellen Überblick über die wichtigsten Webshop-Systeme liefert unser aktueller Onlineshop Vergleich.

  • Was sind die derzeit beliebtesten Onlineshop Systeme auf dem Markt?
  • Worin unterscheidet sich Webshop Software?
  • Welche Plattform ist für Ihr Vorhaben geeignet?
  • ...und welche Angebote ignorieren Sie bitte besser gleich?

In unserem übersichtlichen kurzen Onlineshop Software Vergleich erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich Ihnen für die Realisierung einer professioneller E-Commerce Lösung bieten und welche Webshop Software die Funktionalitäten bietet, die Sie für Ihr E-Commerce Projekt benötigen.

Unsere langjährige Erfahrung im E-Commerce zeigt uns allerdings auch, dass Sie bei der Realisierung eines potentiell verkaufsstarken Onlineshop-Konzeptes unbedingt mit einer professionellen Onlineshop Agentur zusammen arbeiten sollten. Nur so stehen Ihnen alle Möglichkeiten komplexer Shopsysteme offen und Sie profitieren von der Flexibilität und Skalierbarkeit zeitgemäßer Systeme.

Onlineshop Vergleich der in Deutschland meist genutzten Webshop Software

Wenn Unternehmen heute mit einem eigenen Webshop online gehen möchten, stehen diverse technische Möglichkeiten zur Verfügung, um Produkte und Dienstleitungen über das Internet zu vertreiben.

Bei einem Onlineshop handelt es sich um eine Internetpräsenz in Form einer Website, die spezielle Funktionalitäten für den E-Commerce bereitstellt. Zu diesen gehören Software-Komponenten wie beispielsweise:

  • eine Datenbank für Produktinformationen im Onlineshop
  • eine Administrationsdatenbank für Verwaltungsinformationen
  • ein Präsentationssystem
  • Schnittstellen typischerweise zu
    • Zahlungsdienstleistern
    • Logistikdienstleistern
    • Lagerhaltung, Warenwirtschaftsystem
    • Vertrieb, CRM-Software
    • Webanalyse und Online-Marketing

Prinzipiell können Sie einen Webshop mit entsprechendem Know-how und ausreichender Zeit natürlich von Grund auf selbst entwickeln und programmieren. Eine völlige Individualentwicklung von Onlineshop Software stellt heute jedoch eher den Ausnahmefall dar.

Onlinehändlerinnen und –Händler greifen zunehmen auf professionelle E-Commerce Software zurück. Hier reicht das Angebot von proprietären Onlineshop Plattformen über kostengünstige, cloudbasierte Baukasten Shops für den semiprofessionellen Massenmarkt bis hin zu flexibel skalierbaren und preiswerten Open Source Systemen.

Komplexe Profi Shopsysteme wie Magento lassen in Bezug auf das Funktionsspektrum kaum einen Wunsch offen. Die Einrichtung und der Betrieb der E-Commerce Plattform erfordern jedoch Fachkenntnisse und die Unterstützung einer E-Commerce Agentur.

Häufig genutzt werden aktuell besonders für kleinere Webshop Projekte flexible Webshop-Plug-ins wie WooCommerce von WordPress. Dieses lässt sich einfach in ein bestehendes WordPress System einbinden, Nutzer*innen verzichten dafür jedoch auf das umfangreiche Funktionsspektrum einer professionellen E-Commerce Lösung.

Onlineshop Vergleich: Diese Software-Lösungen sind verfügbar

Wer Produkte und Dienstleistungen online verkaufen möchte, braucht eine zuverlässige, rechtssichere Software, die je nach Anforderungen des E-Commerce Konzeptes auch mit steigenden Besucherzahlen und temporären Lastspitzen zurechtkommt.

Zahlreiche Unternehmen bieten proprietäre Software Lösungen, die Händlern*innen im Rahmen von Endbenutzer-Lizenzverträgen (EULA) zur Verfügung stehen. Professioneller E-Commerce Plattformen sind ein lukratives Geschäftsfeld mit einem umfangreichen Angebot kommerzieller Webshop Systeme.

Etablierte E-Commerce Plattformen aus dem proprietärem Sektor wie SAP Hybris Commerce oder die Intershop Commerce Suite schlagen für Nutzungslizenzen schon mit heftigen Summen auf. Dazu addieren sich laufende Kosten beispielsweise für das Hosting des Onlineshops, optionale Agenturleistungen, für Installation und Konfiguration der Software  sowie gegebenenfalls auch für die Individualisierung und Wartung.

Proprietäre Software ist zunehmend auch als cloudbasiertes Nutzungsmodell als Software-as-a-Service (SaaS) verfügbar.

Professioneller Support des Herstellers sowie regelmäßige Software-Updates stehen auf der Haben-Seite dieser kostenintensiven E-Commerce Lösung.

Open Source steht für einen offenen Quellcode der Shopsysteme. Open Source Onlineshop Software erfreut sich einer zunehmenden Beliebtheit und ist im E-Commerce bereits weit verbreitet. Open Source Software kostet erstmal nichts, es fallen keine Lizenzgebühren an. „Open Source“ bedeutet, dass der Programmcode quelloffen und für jeden zugänglich ist.

„Open Source“ steht zunehmend auch als Qualitätsmerkmal im Fokus der Software-Branche. Dass der Programmcode grundsätzlich eingesehen werden kann, bietet einige Vorteile und eine Zugewinn an Sicherheit:

  • Software-Fehler und Sicherheitslücken werden schnell gefunden und geschlossen
  • Die Gefahr, dass Entwickler*innen ihre Software heimlich mit unerwünschten Funktionalitäten (z. B. „Hintertüren“) ausstatten, ist minimal.
  • Hohes Innovationstempo und technischer Fortschritt

Um Ihren neuen Webshop auf Basis von Open Source Software zu realisieren, sollten Sie unbedingt auf die Unterstützung einer erfahrenen Onlineshop Agentur zurückgreifen. Es sei denn, Sie verfügen über ein umfassendes Fachwissen in der Programmierung und jede Menge freie Zeit. Open Source Projekte verfügen meist über eine ausführliche Dokumentation und hilfsbereite große Communities, es gibt jedoch nur sehr eingeschränkten Hersteller-Support. Wenn Sie die Produkte der Marktführer einsetzen, finden Sie allerdings immer auch eine Partneragentur, die Sie unterstützen kann und sind zukunftssicher aufgestellt.

    Baukasten Webshops und Miet-Systeme richten sich in erster Linie an Einsteiger*innen in den E-Commerce mit einer kleinen Angebotspalette und flacher Wachstumskurve.

    Als vorkonfigurierte Komplettpakete sind Mietshops eine schnelle Möglichkeit, einen Webshop online zu bringen – allerdings oft auch schon der Anfang vom Ende der Karriere als E-Commerce Unternehmen.

    Unternehmen, die sich für das Shopsystem eines Mietshop-Anbieters entscheiden, sind häufig gleich auch über das Webhosting des Shops an den Anbieter gebunden. Ein Umzug des Webshops zu einem alternativen Hostinganbieter ist dann nur umständlich oder gar nicht möglich. In der Regel erhält man neben dem benötigten Webspace auch eine Domain inklusive persönlicher E-Mail-Adresse zum Webshop.
    Mietshops enthalten meist die grundlegenden Funktionen eines Webshops, bieten im Vergleich zu Open Source Onlineshop Lösungen jedoch deutlich begrenzte und sehr reduzierte Individualisierungsmöglichkeiten.

    Das Design der Webshops reduziert sich meist auf branchenorientierte Standard-Layouts, die in dem begrenzten Rahmen eines Baukastensystems an die eigenen Vorstellungen angepasst werden können. Das führt natürlich dazu, dass mehrere Unternehmen einer Branche mit fast identischen Websites auftreten – was mittlerweile auch von Suchmaschinen bemerkt und nicht positiv bewertet wird.
    Da gemietete Baukasten Shops für gewöhnlich als Software-as-a-Service (SaaS) in Leistungspaketen angeboten werden, richtet sich beispielsweise das Angebot verfügbarer Zahlungsoptionen, der Marketing-Tools und Schnittstellen zu Drittsystemen nach den gebuchten Tarifen und ist nicht individualisierbar.

    Die Beliebtheit quelloffener Software ist auch den Webhosting-Anbietern nicht entgangen. Auch Simple Web-Solutions bietet natürlich ein passendes Hosting-Paket zu Ihrem Open Source Projekt an. Kombiniert mit speziell vorkonfigurierten und leistungsstarken Hosting-Paketen erhalten Sie bei Simple Web-Solutions auch einem professionellen Support für den Open Source Onlineshop.

    Die großen Unternehmen am Hosting-Markt bieten für Installation, Konfiguration und dem Betrieb eines Onlineshops Servicepartner, die nicht immer unkompliziert erreichbar sind. Diese Servicepartner übernehmen zumeist auch die Wartung der Hosting-Basics und kümmern sich um Updates und Sicherheitsfunktionen.

    Ein Webhosting-Paket mit entsprechendem Service-Vertrag und Onlineshop-Support bietet einen guten Service und Schutz, sofern der Servicepartner einfach erreichbar ist. Das Projekt bleibt sicher und die hinterlegten Kundendaten sind geschützt.

    Für die Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2018“ von EHI Retail Institute und Statista wurden mit Hilfe der Browser-Add-ons „Wappalyzer“ und „Builtwith“ die 1.000 umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland analysiert. Die Analyse liefert spannende Zahlen und klar erkennbar eine deutliche Tendenz, was die Verbreitung und Beliebtheit von Shopsystemen angeht.

    Man muss allerdings anmerken, dass es grundsätzlich nicht ausreicht, für Ihre individuellen Anforderungen im Bereich Webentwicklung einfach die beliebteste Software auszuwählen. Bei der Auswahl einer Onlineshop Software bestätigt die Verbreitung allerdings, dass Magento definitiv eine Top-Empfehlung ist.

    Die Verbreitung von Shopsoftware in Deutschland:

    1. Magento ca. 14%
    2. Shopware ca. 8,8%
    3. Oxid eShop ca. 7,4%
    4. Hybris ca. 4,8%
    5. Salesforce Commerce Cloud ca. 3,9%
    6. osCommerce ca. 2,9%
    7. Intershop ca. 1,8%
    8. plentymarkets ca. 1,5%
    9. xt:commerce ca. 1%
    10. JTL-Shop ca. 1%
    11. websale ca. 0,7%
    12. novomind iShop  ca. 0,6%
      Sonstige ca. 4,2%
      nicht erkennbar ca. 45%

    Auch wenn die Top-1.000-Onlineshops hinsichtlich der Umsatzstärke einen großen Teil der E-Commerce Landschaft in Deutschland abbilden, ist zu beachten, dass diese Top-Shops hinsichtlich der Menge an Shop-Anbietern in Deutschland nur die Spitze des Eisbergs darstellen. Für die Marktanteile in den Anlayseergebnissen gilt also, dass diese eine Tendenz zeigen, allerdings nicht repräsentativ für alle in Deutschland aufgesetzten Onlineshops sind.

    Einige weitere Systeme sind insbesondere für kleinere Händler*innen interessant und listen natürlich nie unter den Top 1.000. Laut builtwith.com zählt hierzu insbesondere das WordPress-Plugin WooCommerce. Die weniger flexible Miet-Software Shopify zielt ebenfalls auf eher kleine bis mittelständische Onlineshops mit nicht allzu steiler Wachstumserwartung. Beide Lösungen sind für die umsatzstärksten Shops in Deutschland entsprechend nur von geringer Relevanz.

    Onlineshop Vergleich: Die beliebtesten Open Source Webshop Systeme im Überblick

    Betrachtet man den Markt für Onlineshop Software, rücken zunehmend zwei erfolgreiche E-Commerce Lösungen in den Fokus. Laut Analyse von BuiltWith basieren rund ein Drittel aller Onlineshops weltweit auf dem Onlineshop System Magento oder dem WordPress Plugin WooCommerce.

    Beide Lösungen sind Open Source Systeme, die grundsätzlich kostenlos und ohne anfallende Lizenzgebühren genutzt werden können. Nach der Übernahme durch Adobe richtet Magento sein lizenzpflichtiges Produkt Magento Commerce allerdings kommerzialisierter aus. Magento Open Source wurde mit Magento 2 völlig neu entwickelt, ist weiterhin verfügbar und kann vollumfänglich genutzt werden.

    Onlineshop Software vergleichen und mit Onlineshop Agentur arbeiten

    Welche Plattform sich für Ihre Anforderungen eignet und warum, erfahren Sie in unserem aktuellen Onlineshop Vergleich und wenn Sie etwas tiefer in unsere Webseite eintauchen.

    Wenn Sie den Neustart eine Onlineshops planen, können wir Ihnen nicht empfehlen, einen von den Anforderungen losgelösten Preisvergleich von Onlineshop Systemen durchzuführen. Das ist einfach zeitaufwändig und ohne Fachkenntnisse im E-Commerce sowie in der Software-Entwicklung wenig erhellend. Ebenso wenig bringt ein kostenloser 14-Tage-Test einer beliebigen Software.

    Für Informationen, die sich an Ihren individuellen Anforderungen orientieren oder diese sogar präzisieren können, steht das E-Commerce Team von Simple Web-Solutions gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Wir sagen Ihnen, welcher Onlineshop perfekt zu Ihren Anforderungen passt und welche Möglichkeiten die unterschiedlichen Systeme bieten. Vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin!

    Onlineshop Vergleich: Open Source Software

    Magento Logo

    Der Marktführer bei Onlineshop Systemen: Magento 2 Onlineshop

    Vielfältig, facettenreich und universal nutzbar: Es ist kein Zufall, dass Magento zum weltweiten Onlineshop System Nummer 1 aufgestiegen ist. Es wird von Simple Web-Solutions zur Umsetzung neuer und innovativer Shop-Ideen eingesetzt. Aber auch für den Relaunch bereits etablierter, technisch und funktionell jedoch in die Jahre gekommenen Shops eignet sich Magento 2 hervorragend. Der große Vorteil von Magento ist seine Flexibilität: Praktisch jede Anforderung kann erfüllt und die bereits vorhandene IT des Kunden inklusive der jeweiligen Unternehmenssoftware (ERP wie z.B. SAP-Lösungen) mit dem Onlineshop verknüpft werden.

    • Global meist genutztes Onlineshop System
    • Über 250.000 Online-Shops weltweit
    • Über 6.000 Erweiterungen für spezielle Funktionen verfügbar
    • Für Shops aller Art und Größe verwendbar
    • System zu 100% individualisierbar
    WooCommerce Logo

    WooCommerce - Der kleine Webshop von WordPress

    WordPress ist mit seinen Templates als Webseiten-Konzept und Content Management System weltweit auf dem Vormarsch. Davon profitiert auch WooCommerce, mit dem sich WordPress zu einem vollwertigen Onlineshop erweitern lässt. Schon heute verfügt das System über eine der größten Support-Communities der Welt. Mittlerweile wird WooCommerce auf knapp 30% der weltweit vorhanden E-Commerce Seiten verwendet (Stand 12/2015, Quelle: BuiltWith) und die Installationszahlen steigen weiter. Mit wenigen Klicks und Einstellungen können Onlinehändler quasi direkt durchstarten und mit dem Verkauf Ihres Produktsortiments beginnen.

    Als langjährig am Markt agierende E-Commerce Agentur verfügt Simple Web-Solutions über große Erfahrung in WordPress und die Einbindung von WooCommerce. Unsere Kunden erhalten eine Rundumbetreuung, die nicht nur praxisnahes Projektmanagement beinhaltet. Eine ausgiebige, zielorientierte Beratung und einen kundenfreundlichen Service schließt unser Service-Angebot mit ein. Gemeinsam erarbeiten wir ein tragfähiges Konzept, um Ihren WooCommerce Onlineshop erfolgreich im Web zu etablieren.

    • Nahtlose Einbindung in WordPress CMS
    • Große Erweiterbarkeit durch hohe Bekanntheit
    • Zugriff auf zahlreiche vorgefertigte Templates
    • Übersichtliches Anlegen und Verwalten der Produkte
    • Anlegen von Gutscheinen mit verschiedenen Einstelloptionen
    • Einfache Verwaltung von Bestellungen
    • Umfangreiche Statistiken und Berichte
    shopware Logo

    Made in Germany: Das Onlineshop System shopware

    Das Onlineshop System shopware kommt aus Deutschland. Das ist Fluch und Segen zugleich. Der vermeintliche Vorteil, ein deutsches Produkt datensicher einsetzen zu können, wandelt sich zum Nachteil, wenn man die weltweite Entwicklergemeinde im Auge behält. So gibt es Systementwickler nur in Deutschland und davon zukünftig immer weniger Spezialisten. International ist das Shopsystem nahezu unbekannt und entsprechend eingeschränkt in den Entwicklungsmöglichkeiten.

    shopware ist eine smarte und praktikable Lösung für den modernen Internethandel. Bereits die Grundelemente des Systems bieten brauchbare Lösungen, um vom Start weg eine gute Figur im Business zu machen. Angefangen bei der Suchmaschinenoptimierung, über Tools fürs Online-Marketing bis zum responsiven Design wird alles geboten, was einen erfolgreichen Handel voranbringt.

    • Deutsche Software und deutschsprachiger Support durch den Hersteller
    • Über 2.000 sorgfältig geprüfte Erweiterungen verfügbar
    • Premium-Plug-ins zubuchbar
    • Emotionale Shopping Erlebnisse dank inspirierender Einkaufswelten
    • Optimale Verfügbarkeit auf allen Endgeräten
    • Innovative Individualisierungs-Optionen