OXID eShop für kleine und mittlere Unternehmen

OXID eShop ist die E-Commerce Plattform der OXID eSales AG mit Sitz in Freiburg im Breisgau. OXID eShop ist eine solide und in der E-Commerce Branche etablierte Onlineshop Software sowie ein weiteres Beispiel dafür, dass auch deutsche Onlineshop Lösungen am E-Commerce Markt bestehen können.

Für wen eignet sich OXID eShop?

Nach unseren Recherchen ergibt sich hier kein klares Bild, für welche Einsätze ein OXID eShop wirklich perfekt geeignet ist. Primäre Zielgruppe der E-Commerce Lösung sind traditionell, so liest man einerseits, kleine und mittlere Unternehmen im B2C-Segment. Seit 2015 wurde die Produktpalette um eine Enterprise B2B Edition erweitert. B2B Shop-Betreibende werden also mittlerweile auch adressiert.

Andererseits findet man in Onlineshop Vergleichen immer wieder Anmerkungen, dass ein OXID Onlineshop definitiv zu den Lösungen für Profis gehört und die Nutzung dieser Software ein eher größeres Investment erfordert. Anfänger*innen seien mit diesem Shopsystem eher schlecht bedient.

Die Onlineshop Software wird Anwendern*innen als quelloffene Community Version sowie für den kommerziellen Bereich als Professional Edition und Enterprise Edition angeboten.

OXID eShop im Überblick

Die E-Commerce Lösung ist jedenfalls vor allem in Deutschland verbreitet und hat mit Shopware auf dem Markt in der Region DACH einen etwa gleichstarken Wettbewerber.
Die Fakten zur Verbreitung von OXID eShop liest sich im Vergleich zum Marktführer Magento eher bescheiden:

  • Marktanteil weltweit unter 1%
  • Marktanteil in Deutschland ca. 5%
  • ca. 52.000 Community Mitglieder
  • ca. 2.100 aktive Kunden
  • ca. 600 Enterprise Projekte
  • ca. 100 zertifizierte Businesspartner

OXID eShop bietet eine große Auswahl an Erweiterungen und zahlreichen Schnittstellen zur Anbindung an Drittanbietersystemen.

Die E-Commerce Plattform basiert auf PHP und überzeugt durch eine modulare Software-Architektur, durch die der Software Core an den jeweiligen Einsatzzweck anpassbar bleibt. Anwender*innen können auf eine Vielzahl von Modulen zurückgreifen oder binden neue Funktionalitäten mithilfe selbstentwickelter Erweiterungen über die OXID-API ein. Das Spektrum bei Modulen und Erweiterungen für den OXID eShop reicht hier von kostenfreien Modulen bis hin zu Erweiterungen, die für mehreren Tausend Euro angeboten werden.

In der quelloffenen Community Edition bietet OXID eShop den gleichen Funktionsumfang wie in der Professional Edition. Anwender*innen müssen lediglich auf Features wie die ERP/SOAP-Schnittstelle oder den professionellen Hersteller-Support verzichten.

In den Genuß des vollen Funktionsumfanges inklusive Mandantenfähigkeit, Cache-Management, B2B-Features sowie Rechte- und Rollenverwaltung kommen Online- Händler*innen jedoch erst mit der Enterprise Version.

Die Highlights der Community Version:

  • integriertes Content Management System (CMS)
  • ein Web-2.0-Paket inklusive Tagging, Rating und Facebook-Integration
  • suchmaschinenfreundliches Software-Design
  • Artikel-SEO-Features
  • SAP-Anbindung
  • mehrsprachige Webshops sind umsetzbar, Sprachpakete sind kostenpflichtig
  • individuelles Webshop-Design über die integrierte Template-Engine Smarty
  • Modulare Software-Architektur
  • gut skalierbare Onlineshop Lösung
  • Mehrsprachige Shop-Lösungen lassen sich mit der Community Edition umsetzen
  • Multishops erst ab der Enterprise Edition
  • Mandantenfähigkeit erst ab der Enterprise Edition
  • Das Backend wirkt im Vergleich zu anderen Onlineshop Lösungen wenig intuitiv und unübersichtlich.
  • Zahlreiche Erweiterungen setzen eine kommerzielle Lizenz voraus.
  • ERP Schnittstellen in allen Editionen kostenpflichtig
  • Hersteller-Support in allen Editionen kostenpflichtig
  • Kleine Community

Fazit zu den Onlineshops der OXID eSales AG

OXID eShop hat sich in Deutschland als flexible sowie gut skalierbare Alternative hinter Shopware und dem deutlich weiter verbreiteten Magento etabliert.

Während die Onlineshop Software mit einem gut strukturierten Frontend daherkommt, wirkt das Backend wenig überzeugend und ist nicht intuitiv bedienbar.

Zahlreiche Erweiterungen setzen leider eine kommerzielle Lizenz voraus, was eine OXID E-Commerce Lösung mit professionellem Anspruch häufig kostenintensiv macht.

Ohne Unterstützung durch eine erfahrene E-Commerce Agentur oder einen zertifizierten OXID Businesspartner ist man mit dem System leider aufgeschmissen. OXID Agenturen sind eher rar gesät und können entsprechende Honorare abrechnen. Planen Sie daher Folgekosten für die Entwicklung Ihres Onlineshops und die Systempflege in Ihr Budget mit ein.